Samstag, 20. Mai 2017

Get to know the Blogger #9

Hallöchen meine Lieben!
Es ist wieder Zeit einen neuen Blogger kennenzulernen!
Heute ist Ann-Bettina von ABS -Lese-Ecke dran!


 

Frage 1: Hallo Ann-Bettina , könntest du dich meinen Lesern kur vorstellen?



Gerne. Ich wohne mit meinem Hund Sam in Aachen, im Dreiländereck Deutschland - 





Niederlande - Belgien. Dort arbeite ich als Autorin, Lektorin und Texterin. 












Frage 2: Die wichtigste Frage von allen: Wie kamst du zum Bloggen?



Vor ungefähr vier Jahren habe ich entdeckt, dass es nicht nur Blogs zu technischen Themen, 





dem Bloggen selber oder Mode, sondern auch rund um Bücher gibt. Die Idee fand ich spanne





nd und wollte es auch mal selber ausprobieren. Tja, dabei ist dann die ABS-Lese-Ecke 





rausgekommen :-)












 

Frage 3: Kannst du dich noch an deinen allerersten Post erinnern? Wenn ja, um was handelte es sich?

 

Mein erster Post war eine Rezension zu „Auch die Liebe hat drei Seiten“ von Susann Rehlein.














Frage 4: Hast du deinen Blog, bevor du ihn online gestellt hast, genau geplant, oder hast du einfach darauf losgeschrieben?

 

Da ich einfach einmal ausprobieren wollte, ob ich das auch kann und es überhaupt 





irgendjemanden interessieren würde, hatte ich nichts geplant. 













Frage 5: Gibt es jemanden der dich zu deinem Blog inspiriert hat?



Inspiriert haben mich die damals schon vorhandenen Bücherblogs. 














 

Frage 6: Wie kamst du zu deinen Blognamen "ABS-Lese-Ecke"?



Geschäftlich bin ich unter dem Namen ABS TextandMore unterwegs. Der Bücherblog sollte dazu





passen und natürlich im Namen auch auf den Inhalt hinweisen. Daher Lese-Ecke. Zusammen 





gab das dann die ABS-Lese-Ecke.














Frage 7: Was bedeuten "Lesen" für dich? Gibt dir lesen ein besonderes Gefühl?



Lesen ist für mich ein Ausflug in eine andere Welt. Das kann entspannend, beängstigend oder





informativ sein, je nach Thema des Buches. 















 

Frage 8: Wie kamst du zum Lesen? Hattest du schon von klein auf einen besonderen Bezug zu Büchern, oder kam dies später?



Ich lese, seit ich die ersten Buchstaben sinnvoll zusammensetzen konnte. Das wurde sicher 





dadurch unterstützt, dass es bei uns immer viele Bücher, Zeitschriften und Zeitungen gab.














Frage 9: Nach welchen Kriterien rezensiert du deine gelesenen Bücher?



Neben Selbstverständlichkeiten wie Rechtschreibung und Grammatik sind für mich eine 





überzeugende Darstellung der Geschichte und eine stimmige Logik wichtig. Außerdem

 



schaue ich auf den Schreibstil. Bei Sachbüchern achte ich darauf, ob das Thema allgemein 





verständlich dargestellt wird. 












Frage 10: Wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt, brichst du es ab, oder liest du es eisern zu Ende?



Wenn mir ein Buch überhaupt nicht zusagt, breche ich ab. Meine Lebenszeit ist mir zu wertvoll,





um mich mit (nach meiner Meinung) schlechten Büchern rumzuärgern.












Frage 11: Hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt dein eigenes Buch zu schreiben?



Ja sicher. Bisher sind von mir eine Reihe von Kurzgeschichten erschienen, aber noch kein 





eigenes Buch. Ich arbeite daran, das zu ändern :-)












Frage 12: Gibt es ein Buch, welches dich in deinem Leben besonders geprägt hat?



Nein, da fällt mir keines ein.
















Frage 13: Ebook oder Printbook?




Ganz klar - Printbook.
















Frage 14: Nach welchen Kriterien kaufst du deine Bücher?



Oft kaufe ich Bücher, die mir empfohlen worden sind, oder über die ich etwas gelesen habe.





Sonst muss der Titel mich neugierig machen, damit ich den Klappentext lese. Schön ist es, wenn



 

ich dann noch kurz in das Buch reinlesen kann. Von Covern lasse ich mich meist nicht 





beeinflussen. Das müsste dann schon etwas ganz Besonderes sein, das meine Aufmerksamkeit 





erregt. 
















Frage 15: Kannst du uns kurz den Weg vom Kauf eines Buches bis zu deiner Rezension auf deinem Blog beschreiben?



Meist liegt das Buch erst einmal eine Weile bei mir rum, bis ich dazu komme, es zu lesen. Im 





Allgemeinen entscheide ich schon während des Lesens, ob ich eine Rezension dazu schreiben 





will. Dann mache ich mir oft Notizen - was fällt mir auf, was gefällt besonders, was überhaupt 





nicht. Nicht immer veröffentliche ich eine geschriebene Rezension sofort. Manchmal schreibe 





ich auch auf Vorrat. Wenn dann mal weniger Zeit ist, kann ich darauf zurückgreifen. 

















Frage 16: Welchem Autor bist du besonders verfallen?




Da kann ich keinen Einzelnen nennen. Es gibt so viele gute Autor*innen! 















Frage 17: Wie viele Stunden in der Woche, sitzt du vor deinem Computer und bearbeitest deinen Blog?



Im Moment veröffentliche ich in der Regel nur zwei Posts pro Woche. Das nimmt ca. drei bis 





vier Stunden Zeit in Anspruch.












Frage 18: Wie viele Stunden in der Woche liest du?



Wenn wir jetzt nur über das „Freizeit-Lesen“ reden, sind das ca. 10 bis 15 Stunden pro Woche. 














Frage 19: Was sagen deine Freunde oder deine Familie zu deiner "Büchersucht"?



Die haben sich notgedrungen daran gewöhnt :-) 













Frage 20: Welche Wünsche hast du für deine Zukunft als Blogger?




Wie jeder Blogger wünsche ich mir natürlich möglichst viele treue Leser*innen :-)












Und zum Schluss: Was ich meinen Lesern immer schon einmal sagen wollte ist ...



Vor allem möchte ich mich bei meinen Leser*innen bedanken, die teilweise schon seit Jahren 





mehr oder weniger regelmäßig in der ABS-Lese-Ecke vorbeischauen.





Wer wenig Zeit hat, um regelmäßig auf dem Blog vorbeizukommen, kann die Posts auch per 





RSS-Feed beziehen oder meinen Newsletter abonnieren. Dazu müsst ihr nur eine Mail an 





mail@abs-textandmore.com mit dem Betreff „Newsletter abonnieren“ schicken.













Noch einmal vielen, lieben Dank an Ann-Bettina, dass ich 

 

 

 

 

 

 

mit ihr dieses interessante Interview führen durfte! 

 

 

 

 

 

 

Hier habt ihr noch die offizielle Blogadresse von ABS-Lese-Ecke: http://lesen.abs-textandmore.de/
Reinschauen lohn sich!





Nächste Woche freue ich mich schon über das Interview mit Sarah von "Sarah´s Bücherhöhle".
Wieder am Samstag, geht das Interview online.
Ich wünsche euch allen noch ein wunderschönes Restwochenende!


Alles Liebe, eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen