Dienstag, 7. Februar 2017

Gemeinsam Lesen #200


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel´s Bücher Allerlei ins Leben gerufen wurde.

Es geht darum, sich über aktuell gelesene Bücher auszutauschen und so neue Kontakte zu knüpfen.
Viel Spaß beim Lesen!

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade das Buch "Wellenflügel - Die Tiefen des Sees" von Awen Eibner und bin gerade auf Seite 28 (eBook Seiten).
Dabei handelt es sich um den ersten Band einer Trilogie.

Klappentext:
Wasser ist nichts Besonderes. Steine sind es ebenso wenig. Umso interessanter, dass beide unverhofft in einem blauen Licht erstrahlen und ein junges Mädchen auf die Suche nach einer Antwort schicken, deren Frage es nicht kennt.

Magie ist tief in der Familie verwurzelt, doch klein ist die Anzahl derer, die der lebendige Beweis dafür sind. Gwyneira, die seit frühen Kindestagen eine enge Verbundenheit mit dem Wasser verspürt, aktiviert durch Zufall einen Zauber, der ihr Geheimnisse zu enthüllen verspricht, deren Ausmaße ihr Vorstellungsmanöver übersteigen. Während sie den Antworten nachjagt und längst vergessene Familiengeheimnisse aufdeckt, kämpft ihr ebenfalls magisch begabte Bruder Keanu mit vollkommen anderen Problemen. Nur wenige Monate nach seiner Volljährigkeit übernimmt er die Familienführung - ohne dabei zu bemerken, dass seine größte Sorge abseits der plötzlichen auftauchenden Zauber liegt...



Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?
Und die Bediensteten, etwa ein halbes Dutzend, je nach Saison.



Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch sagen!
Der Prolog ist der Hammer! Es herrscht eine düstere, unheimliche Atmosphäre und durch die detaillierten Beschreibungen, fällt es dem Leser besonders leicht in das Buch abzutauchen. Ich hoffe das Niveau bleibt über das ganze Buch weg das gleiche.



Brauchst du manchmal einen "Restart", irgendeine Veränderung oder Neuerung, um dein liebstes Hobby - das Lesen - wieder in Schwung zu bringen?
Es passiert mir zwar nicht oft (zum Glück) aber manchmal habe ich eine richtige Leseflaute. Da lese ich vielleicht ein Buch im Monat und nur wenige Seiten jeden Tag, wenn überhaupt. Das kommt und geht bei mir. Ohne Vorwarnung. Am Besten ,habe ich bei mir gemerkt, bekomme ich wieder einen Leseschwung, wenn ich das Genre wechsle. Ich lese sehr viel Fantasy, aber manchmal ist es mir dann auch mal zu viel. Da muss ich einmal ein paar einfache Romane oder Thriller lesen, um eine Abwechslung zu bekommen. Aber meistens nach einen Buch ist diese Flaute dann wieder vorbei. So sieht mein persönlicher "Restart" aus.

Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr auch manchmal eine Leseflaute?

Ich wünsche euch noch einen schönen Dienstag und eine gute Nacht!


Alles Liebe, eure






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen