Sonntag, 15. Januar 2017

{REZENSION} Wie Sterne so golden - Luna-Chroniken 3 von Marissa Meyer

Titel: Wie Sterne so golden - Luna-Chroniken 3
Autor/in: Marissa Meyer
Übersetzt von: Astrid Becker
Preis: 20,60€ (A), 19,99€ (D)
ISBN: 978-3-551-58288-1
Seiten: 576
Verlag: Carlsen
Ausgabe: Hardcover mit Schutzumschlag
Erschienen am: 26.09.2014



Homepage des Verlages: Carlsen
Homepage des Autors: Marissa Meyer



Schon seit Cress sehr klein war, wurde sie von ihrer Meisterin Sybil in einen Satelliten nahe von Luna eingesperrt um die Erde für Königin Levana auszuspionieren. Ihr sehnlichster Wunsch ist es, auf die Erde zu gelangen und endlich Freunde zu finden und eine Familie zu haben. Heimlich hilft sie Cinder und sich Levana zu stellen und verbirgt so, das Raumschiff: die Albatros vor den Radaren der Lunarier. Durch eine glücklichen Zufall finden Cinder und ihre Freunde Cress und wollen sie aus ihrem Gefängnis befreien. Doch Sybil ist nicht weit und sie hat schon einen Plan geschmiedet. So wird die Manschafft von Sybil überrumpelt und die Wege der Crew trennen sich. Thorne und Cress  drohen mit samt des Satelliten auf der Erde aufzuschlagen. Wolf ist bewusstlos und schwer verletzt und Scarlet wird von Sybil gefangen genommen. Die Hoffnung scheint für einen Moment hoffnungslos. Und dann ist da auch noch die Hochzeit von Kai und Levana, die Cinder um jeden Preis aufhalten muss.




Wie schon bei den anderen Büchern ist das Cover sehr schön anzusehen. Mir gefällt dieses schlichte schwarze mit den eingestanzten Elementen darin. Das gibt dem Cover einen edlen touch. Dieses mal findet man Cress´ (Rapunzel) langen Zopf.



Ich muss es einfach immer wieder sagen. Ich bin zwar nicht der große Fan von Märchen, aber was Marissa Meyer damit macht ist einfach genial. All diese Charaktere die diese Eigenschaften der Märchenfiguren aufweisen und all diese Geschehnisse die im Märchen vorkommen, werden an den perfekten Stellen eingearbeitet und man kann ganz genau wissen, welches Märchen gerade gemeint ist. Und dann noch dieser Gemisch aus Zukunft und unserer eigenen Welt und der Welt auf dem Mond. Mir gefällt diese Idee so unglaublich gut. Ich freue mich schon auf den nächsten Band uns somit auf das große Finale. Einzig was ich schade fand, war das Scarlet bei diesem Band nur einen kleinen Teil der Handlung vorkommt. Sie ist derweil meine Lieblingsfigur in dieser Chronik. Aber was man am Ende so herauslesen konnte, dürfte Scarlet und ihre neue "beste Freundin" im letzten Band eine große Rolle spielen. Bin schon gespannt welches Märchen man im nächsten Buch vorfinden wird.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen