Sonntag, 1. Januar 2017

{REZENSION} Sternenlicht 1 - Pisces von Emma Dawson

eBook Format
115 Normseiten
Kindle Edition für 0,99€ bei Amazon verfügbar




"Haben Sie sich schon einmal intensiver Gedanken über Ihr Sternzeichen gemacht, Miss Scott?"

Das hat sich Liara Scott natürlich nicht.
Und wozu denn auch? Schließlich hat sie als talentierte Leistungsschwimmerin und Tochter etwas verrückter Eltern andere Sorgen als diesen esoterischen Mist. Als dann aber am Abend ihres sechszehnten Geburtstages dieser mysteriöse Mann vor ihrer Haustür steht und Liara etwas Ungeheuerliches offenbart, zersplittert jede Art von Normalität auf einen Schlag. Plötzlich ist sie Teil einer Welt, zu der sie niemals gehören wollte und muss sich Herausforderungen stellen, für die sie sich nicht gewappnet fühlt. Denn das Geheimnis ihrer Geburt ruft Mächte auf den Plan, die älter sind, als die Geschichtsschreibung selbst.



Das Cover passt super zum Buch und sagt eigentlich schon viel über den Inhalt des Buches aus. Es hat mich von Anfang an positiv angesprochen. Gefällt mir sehr gut.



Beim Lesen habe ich Liara als sehr schüchternes Mädchen kennengelernt die, obwohl sie Leistungssport macht und einige Preise gewinnt, es nicht besonders mag im Rampenlicht zu stehen. Aber obwohl sie so schüchtern ist, kann sie aber auch ganz schön austeilen, wenn ihr etwas nicht gefällt. Diese Art hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Mir ist Liara sofort sympathisch aufgefallen. Auch der Schreibstil ist sehr flüssig zum Lesen. Die Kapitel haben genau die richtige Länge und sagen alles aus was der Leser wissen möchte. Das Buch fängt harmlos an, steigert sich aber von Seite zu Seite. Es macht richtig Spaß mit Liara in die Geheimnisse ihres Daseins einzutauchen und mit ihr gemeinsam auf Abenteuer zu gehen. Großes Lob an die Autorin. Wenn man bedenkt, dass dies das erste Buch von Emma Dawson ist: Hut ab! So viel Fantasy ist nicht selbstverständlich. Sobald die nächsten Teile auch draußen sind, werde ich mir diese auf jeden Fall kaufen.







Ich möchte mich bei Emma Dawson ganz herzlich für dieses tolle Rezensionsexemplar bedanken und wünsche ihr für ihre weitere Zukunft als Autorin alles Gute!!!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen