Mittwoch, 18. Januar 2017

Post vom Heyne Verlag


Hy Leute!
Was gibt es besseres als wenn man nach Hause kommt und auf einmal hat man Überraschungspost vom Verlag bekommen? Ich weiß. Wenn man gleich zwei Pakete zu Hause vorfindet! :-)



Und diese beiden Bücher waren drinnen:



Das Frostmädchen von Stefanie Lasthaus

Inhalt:
Als ihr Freund Gideon bei einem Streit handgreiflich wird, flieht die zwanzigjährige Neve hinaus in die klirrend kalte Nacht des kanadischen Winters und verirrt sich. Glücklicherweise wird sie rechtzeitig von dem jungen Künstler Lauri gefunden, der sie in seiner abgelegenen Blockhütte gesund pflegt. Bei Lauri fühlt sich Neve vom ersten Augenblick an geborgen, und zwischen den beiden entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte. Doch in der Nacht im Wald ist etwas mit Neve geschehen – etwas, das die uralte Wintermagie in ihr entfesselt hat …

und...



Eleanor von Jason Gurley.

Inhalt:
Das Leben der jungen Eleanor gerät völlig aus den Fugen, als ihre Zwillingsschwester Esme bei einem Autounfall stirbt: Der Vater verlässt die Familie, die Mutter ergibt sich dem Alkohol. Eines Tages tritt Eleanor in der Schule durch die Tür der Cafeteria und befindet sich plötzlich zu einer völlig anderen Zeit an einem völlig anderen Ort. Im Laufe der Jahre fällt Eleanor immer öfter aus der Zeit und kommt schließlich einem magischen Geheimnis auf die Spur – einem Geheimnis, das mit dem Tod ihrer Schwester zu tun hat …


Vielen, vielen Dank an den Heyne Verlag. Ich kann es kaum noch erwarten die Bücher zu lesen.

Kennt einer von euch die Bücher? Wenn ja, wie findet ihr sie?

Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwoch mit vielen spannenden Zeilen!


Alles Liebe, eure




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen