Montag, 7. November 2016

Montagsfrage

Eine Aktion von Buchfresserchen



Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?


Bei mir ist es so, dass ich, wenn ich mir ein Buch ansehen und den Inhalt lese, wie wahrscheinlich jeder andere gewisse Vorstellungen davon habe. Und es gibt nichts enttäuschenderes als wenn, diese Vorstellungen nicht erfüllt werden und das Buch eine ganz andere Handlung hat. Ich bin mir zwar bewusst, dass der Autor oder die Handlung nichts dafür können nur weil ich mir das Buch anders vorgestellt habe, aber irgendwie hindert mich dann doch das Weiterlesen und höre damit auf. Oder ein anderer Grund, dass ich ein Buch aufhöre kann auch sein, dass ein Charakter mich so begeistert und fasziniert und auf einmal stellt sich heraus, dass das alles nur gespielt war und er in Wahrheit doch nicht so ist wie er vorzugeben scheint. Ein weiterer Trigger bei mir ist, wenn das Buch so vorhersehbar ist, dass es mich schon langweilt. Die Handlungen vieler Bücher sind nach einen gewissen Prinzip aufgebaut und viele ähneln sich sehr. Aber etwas was ich überhaupt nicht mag ist, wenn ein Buch so richtig klischeehaft ist. Wenn ich jede Szene schon vorhersehen kann. Am schlimmsten ist es wenn man den Anfang eines Buches liest und schon sofort weiß wie es ausgehen wird. Das ist auch der Grund warum ich nicht so viele Liebes-Romane und Krimis lese. Ich habe bei vielen irgendwie das Gefühl, dass immer das selbe passiert.

Wie ist das bei euch so? Hattet ihr schon Erfahrung mit sogenannten Triggern?


Alles Liebe, eure

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich breche deswegen zwar nicht ab, aber was ich gar nicht ab kann sind wenn total gute Menschen zwanghaft druch Kontrolle anderer oder sowas böse werden. Ich hasse sowas. Kann man sie nicht einfach mal gut lassen? Was ist denn schon dabei?

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/11/07/montagsfrage-56-habt-ihr-trigger-die-euch-am-weiterlesen-hindern/

    lG Corly

    AntwortenLöschen
  2. Hy!
    Ja, vor allem wenn man den Charakter schon so lieb gewonnen hat und er vielleicht der einzige Grund ist, welcher das Buch lesenswert macht. Dann ist es besonders schlimm. :-)

    LG Tamii

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe festgestellt, dass ich bestimmten Figurentypen nervig finde. Jeder Autor hat Dinge, mit denen er die Geschichte ausschmückt. Das nützt aber nichts, wenn ich weiß, wie sich die Fiugren verhalten werden. Das nervt total!

    Hier ist übrigens meine Antwort: http://evyswunderkiste.blogspot.de/2016/11/montagsfrage-trigger.html

    AntwortenLöschen
  4. Hy Evy!
    Da gebe ich dir vollkommen recht. Ich mag das auch nicht wenn Handlungen oder Charaktere zu vorhersehbar sind, dass eigentlich schon das ganze Buch verraten wird.

    LG Tamii

    AntwortenLöschen