Sonntag, 13. November 2016

{BERICHT} Buch Wien 2016

Hy Leute! Ich war gestern auf der Buch Wien 2016. Meine allererste Buchmesse überhaupt. *freu*
Dazu möchte ich euch ein bisschen erzählen. Viel Spaß beim Lesen! :-)

Angefangen hat mein Tag, oder besser gesagt meine Nacht um 3:38. Ich weiß nicht wie es euch dabei geht, wenn ihr auf eine Buchmesse geht, aber ich war total aufgeregt und habe mich so darüber gefreut, dass ich kaum schlafen konnte! :-) Ich habe mein aktuelles Buch "Die silberne Königin" von Katharina Seck zu Ende gelesen, habe meinen Mops geärgert und mir meine größte Tasche geschnappt die ich finden konnte und alles gepackt was man so braucht, nur damit die Zeit verging.


Kurz nach zehn Uhr war es dann endlich so weit und wir kamen endlich am Messegelände in Wien an. Sofort war ich beeindruckt von der Größe des Saales und der extrem hohen Anzahl an Büchern. Ein richtig überwältigendes Gefühl überkam mich. Aber dem Gefühl wich kurz darauf eine gewisse Geborgenheit. Zwischen all den Büchern fühlte ich mich so richtig wohl. Was ich allerdings schade fand war, dass man keine Autoren treffen konnte. Bei den einzelnen Verlagen standen Mitarbeiter des Verlages aber keine Autoren und Lesungen gab es auch keine. Was ich wirklich schade fand, da das (zumindest für mich) einer der Gründe ist, warum ich überhaupt zur Messe wolle. Wirklich schade, :-(


Ich muss ehrlich gestehen, dass ich leider nicht so viele Bilder von der Buch Wien gemacht habe, da ich zwischen den einzelnen Verlagen ganz darauf vergessen habe. Aber bei der nächsten Messe, werde ich euch auf jeden Fall mehr Bilder davon präsentieren.


Wie jeder schöne Tag, ging auch der gestrige leider viel zu schnell vorbei. Um knapp nach sechs Uhr waren wir wieder zu Hause.


Hier zeige ich euch noch meine Ausbeute der Buch Wien 2016! :-)



Diese Bücher haben es mir besonders angetan.
Ich tollte Tüte mit Franz Kafka
Eine Zeitung und eine Broschüre mit Infos zur Buch Wien 2016
Eine Wundertüte vom Familia Verlag
Ein Lesezeichen vom Selfpublisher-Verlag Novum
Ein Buch mit Beschreibungen der Bücher des diesjährigen Österreichischen Buchpreises
Prospekte mit Neuerscheinungen diverser Verlage
Postkarten mit ganz tollen Buchsprüchen
Diverse Leseproben einiger Neuerscheinungen


Mein Fazit für die Buch Wien ist: sehr empfehlenswert. Ich habe mich sofort wohl gefühlt. Es gab sehr viele interessante Bücher, Kalender oder sogar ein Antiquariat, bei dem man viel entdecken konnte.
Einzig was ich schade finde waren, dass man nicht die Möglichkeit hatte Autoren kennenzulernen und es keine Lesungen gab. Aber, wenn man dies außer acht lässt, ist die Buch Wien eine interessante und tolle Buchmesse. Ich hoffe, dass ich das nächste mal das Glück habe euch einen Bericht der Leipziger- oder Frankfurter Buchmesse zu liefern. :-)


War einer von euch schon einmal auf der Buch Wien? Wenn ja, wie fandet ihr sie?




Alles Liebe, eure



Kommentare:

  1. Eine Messe ohne Lesungen? Es freut mich, dass du soviel Spaß hattest! Ich kenne die BuchBerlin, die bis gestern ging, die LBM und die Schriftgut. Man kann gut an Ständen reden, aber oft ist es sehr voll. Deswegen blicke ich Leipzig oft mit gemischten GEfühlen entgegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hy Evy!
      Ja, ist ziemlich schade. So weit ich weit ich weiß, gab es Lesungen, aber nicht am Samstag, wo ich da war, was ich ziemlich komisch finde, da gerade am Samstag die meisten Leute Zeit haben hin zu gehen.

      LG Tamii

      Löschen