Donnerstag, 20. Oktober 2016

[REZENSION] Das Juwel 2 - Die weiße Rose von Amy Ewing

Das Juwel 2 - Die weiße Rose
von Amy Ewing
17,50€ (A), 16,99€ (D)
978-3-8414-2243-9
400 Seiten
Fischerjugenbuch Verlag
Gebunden
erschienen am 25.08.2016







Violet und Ash haben es geschafft. Gemeinsam mit Raven konnten sie aus den Fängen des Juwels entkommen. Doch die Gefahr ist damit noch nicht gebannt. Bis zur Farm, bei der sie angeblich in Sicherheit sind, ist es noch eine weite Reise. Immer wieder stellen sich neue Komplikationen der Gruppe in den Weg. Und das Raven schwangen und noch dazu nicht mehr ganz dicht zu sein scheint, macht die ganze Situation nicht besser. Aber der "Schwarze Schlüssel", eine geheime Organisation die den Adel stürzen möchte, steht ihnen bei. Endlich in Sicherheit angekommen treffen sie auf Sil. Eine ehemalige Surrogate, die es irgendwie geschafft hat nachdem sie Zwillinge zur Welt gebracht hat, weiterzuleben. Aber irgendwie verhält sie sich komisch. Kann Violet ihr trauen? Und was hat es mit der wahren Macht der Surrogate auf sich?



Wow...ich habe gestern früh erst angefangen zu lesen und bin jetzt schon wieder fertig. Ich konnte es einfach nicht mehr aus den Händen legen. Diese Kämpfe und Verfolgungen die sich über das ganze Buch über ziehen, sind unglaublich Nerven zerreisend. 



Wie schon beim ersten Teil sieht man Violet in einem wunderschönen Kleid, dass sich rundherum zu einer Rose formt. Dieses mal in weiß.



Dieses mal hat sich Amy Ewing selbst übertroffen. Nach dem ersten Band dachte ich mir: Noch viel besser kann es doch gar nicht mehr werden. Oh, doch...es geht noch viel, viel besser. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus den Händen geben. Jedesmal wenn ich, und wenn es auch nur für ein paar Minuten war, musste ich einfach weiterlesen. Gleich am Anfang wird man in eine wilde Verfolgungsjagd mit hineingezogen. Immer wieder gab es Schreckensmomente, bei denen ich die Luft angehalten habe und mir dachte: Ok...das wars jetzt mit den beiden. Aber sie schaffen es zum Glück zur Farm zu gelangen. So viele schöne und spannende Momente es in diesem Buch auch gibt, bleibt man aber von der einen oder anderen traurigen Szene nicht verschont. Schon lange habe ich bei einen Buch nicht mehr so viele Tränen vergossen. Einige Kapitel nacheinander, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Keine Ahnung wie viele Taschentücher ich verbraucht habe. :-) Dieses Buch ist es auf jeden Fall wert gelesen zu werden.






     http://www.fischerverlage.de/buch/das_juwel-die_weisse_rose/9783841422439

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen